Sie benötigen weitere Informationen?

Definition Systemisches Coaching

Systemisches Coaching ist die Begleitung einer Person, Gruppe (Teamcoaching) oder Organisation (Organisationsentwicklung) bei Veränderungen (Changeprozessen). Systemisches Coaching kann bei der Entfaltung vorhandener und der Entwicklung neuer Potentiale einer Person, Gruppe oder Organisation helfen.

Im systemischen Coaching geht es darum, Perspektiven, Strategien und Leitbilder für die Klienten zu entwickeln und diese in das Handeln zu integrieren, um das Passungsverhältnis „Person-Organisation“ zu verbessern. Dabei ist Coaching sowohl als Maßnahme der Personalentwicklung in einem Prozess der Organisationsveränderung zu verstehen, als auch als Instrument der Bearbeitung persönlicher Entwicklungsbedarfe.

Beim Systemischen Coaching geht es somit primär um das Stärken der Kompetenzen und der Ressourcen des Klienten in seinem System und in seinem Kontext. Weg und Ziel werden dabei vom Klienten selbst bestimmt.

Systemisch bedeutet dabei, die gecoachte Person, Gruppe oder Organisation im Geflecht ihrer losen und engen Kopplungen zu anderen im jeweiligen Arbeits- oder Familien-System zu verstehen und Alternativen zu entwickeln, das neue und befriedigendere Handlungsmöglichkeiten schafft.

Systemische Haltung

  • Grafik zeigt die sieben Grundlagen systemischer Haltung
  • Wirklichkeitskonstruktion: Ist das zentrale Konzept des Konstruktivismus, es wird von der Annahme ausgegangen, dass die Wirklichkeit, die Menschen zu sehen glauben, immer eine konstruierte Wirklichkeit ist. Mit anderen Worten: Es gibt keine objektive Wirklichkeit, sondern die Wirklichkeit wird durch den Beobachter einer Situation oder eines Zustands konstruiert bzw. „erfunden”, es ist also eine subjektive Wirklichkeit, wobei diese Erfindung von der Geschichte des Beobachters (z.B. Sozialisierung, Kultur) und der Selektion relevanter Daten abhängt. (Stangl, 2019).

 

  • Kontext: Jedes Handeln ist eingebettet in einen bedeutungsstrukturierten situativen Kontext, sodass jede Form des Handelns, daher auch das Nicht-Handeln, durch eine Konstellation des aktuellen Kontextes mitbedingt ist. Das bedeutet, dass die jeweilige Kontextkonstellation von Person-, Umwelt- und Aufgabenfaktoren die je konkrete Handlungssituation ergibt. Die persönliche Betroffenheit des Handelnden hängt dabei von der persönlichen Bedeutung der Situation, der Wertigkeit (Handlungsvalenz), und den notwendigen Kompetenzen zur Situationsbewältigung (Handlungskompetenz) ab. (Stangl, 2019).

 

  • Hypothesenbildung: Unter dem Begriff Hypothese versteht man in der Regel eine Aussage, die eine noch nicht bestätigte Vermutung ausdrückt, meist zum Zweck der Erklärung eines Sachverhalts Der Begriff hypothetisch drückt daher die Ungewissheit bezüglich der Wahrheit aus. (Stangl, 2019).

 

  • Zirkularität: Zirkularität bezeichnet das Verhalten von Elementen eines Systems, bei denen das Verhalten zugleich Ursache und Wirkung von anderen Elemente dieses Systems ist. Die Phänomene beeinflussen und bedingen sich wechselseitig. Das Tun des Einen bewirkt das Tun des Anderen. (Stangl, 2019).

 

  • Lösungsorientierung: Lösungsorientierung bedeutet, die “positiven Unterschiede” zu erkennen und zu verstärken. Also das, was jetzt bereits besser funktioniert und passt und von dem gewünscht wird, es möge in Zukunft in noch stärkerem Maße so sein soll. (De Shazer)

 

  • Ressourcen: sind nutzbare Energien, die zur Zielerreichung eingesetzt werden können und auf der Ebene des Verhaltens (persönliche Erfahrungen), der Fähigkeiten (”Stärken”, Strategien), der Einstellungen und Glaubenssätze (z.B. Glaube, Hoffnung) sowie der Identität (z.B. Selbstwert) angesiedelt sein. Auch wenn die Ressourcen im Hinblick auf ein bestimmtes Ziel zu fehlen scheinen, können sie in der Beratung aus anderen Kontexten identifiziert, verankert und übertragen werden. (Wikipedia)

 

  • Neutralität: Die Neutralität ist eine Haltung, die ein Coach (bzw. Konfliktmoderator, Mediator, Schlichter oder Therapeut einnimmt. Neutralität bedeutet dabei konkret, dass Coaches „die Anliegen und Erwartungen aller Parteien zu verstehen und das gegenseitige Verstehen zu vermitteln versuchen“ und dadurch „wenn notwendig, den Parteien helfen, ihre Anliegen zu artikulieren und zu begründen“. Die Neutralität erfordert seitens des Coaches innere Flexibilität, Empathie und die Fähigkeit, eigene Belange zurückzustellen. (Wikipedia “Allparteilichkeit”)

Die 5 Phasen systemischen Coachings

Sowohl der gesamte Coaching Prozess als auch jede einzelne Sitzung läuft nach diesem Schema ab.

  • Beziehungsaufbau
  • Anliegen konkretisieren
  • Bearbeitungs- und Lösungsebene finden
  • Impulse geben
  • Gespräch abschliessen

Meine Angebote

Coaching
Coaching
Coaching ist ein professionell geleiteter Prozess, mit dem Sie Ihr Profil im Geschäftsleben weiterentwickeln und verbessern können. Dies kann u. a. Ihre Kommunikation, Ihr Handeln oder auch Ihre Einstellungen betreffen.
Teamcoaching
Teamcoaching
Teamcoaching unterstützt Ihr Team dabei, sein volles Potential zu erreichen. Mittels Teambuilding und Teamentwicklungs Maßnahmen, gelingt es ein gut funktionierendes Team zu gestalten.
Organisationsentwicklung
Organisationsentwicklung
Bei Veränderungen des Unternehmens, sei es Restrukturierung oder Neuausrichtung der Strategie, ist ein begleitender Prozess wichtig. Welche Auswirkungen kann es geben…
Seminare
Seminare
Sie sind auf der Suche nach speziell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnittene Seminare und Workshops?

Meine Werte

Referenzen

“Frau Osterheider versteht es, in angenehmer Atmosphäre durch geschickte Fragen und passende Visualisierungstechniken neue Perspektiven auf ein Thema zu erarbeiten. Damit ermöglicht sie es, die eigene Meinung kritisch zu hinterfragen und gezielte Lösungsansätze zu erarbeiten, deren Umsetzung sie aktiv begleitet. Das macht für mich einen guten Coach aus.”

Kathrin K.

“Ich habe nicht für möglich gehalten, dass es doch noch so ganz andere Blickwinkel auf mein berufliches Thema gibt! Dank der achtsam und klar angeleiteten Methode habe ich ganz neue Sicht- und Denkweisen ausprobieren und die Qualitäten dahinter spüren können. Diese positive Erfahrung begleitet mich jetzt noch nachhaltig bei meiner Arbeit und hat zu einer für mich völlig unerwarteten Veränderung geführt.”

Christine M.

“Ich bin aufgrund des Coachings wieder viel kreativer und produktiver. Nehme mir mehr Zeit für mich und bin entspannter bei der Arbeit. Endlich kann ich mich wieder auf meine Ziele konzentrieren und diese systematisch nachverfolgen. Danke Frau Osterheider für die bereichernden Gespräche und die richtigen Fragen.”

Michel H.